Corona-Schutzimpfung: Unterstützungsangebot für Bürger/innen

Einen Impftermin für die Covid-19-Impfung online zu vereinbaren oder die Fahrt zum Impfzentrum nach Mittweida, kann insbesondere für ältere Mitbürgerinnen und Mitbürger eine große Hürde sein. Für die, die keine Angehörigen oder hilfsbereite Nachbarn haben oder in ihrer Mobilität eingeschränkt sind, bietet die Stadt Frankenberg/Sa. Unterstützung an.

Betroffene Bürgerinnen und Bürger können sich beim Gemeinschaftswerk Frankenberg/Sa. e.V., Bahnhofstraße 1 unter folgender Telefonnummer 037206 – 885445 melden. Das Unterstützungsangebot beinhaltet unter anderem Hilfe bei der Beantragung eines Impftermins sowie bei der Fahrt zum bereits vereinbarten Impftermin.

Wir weisen jedoch darauf hin, dass weder die Mitarbeiter vom Gemeinschaftswerk noch die der Stadtverwaltung Einfluss auf eine Terminvergabe haben.

Aktuell werden keine neuen Impftermine für die Erstimpfung vergeben - weder online noch telefonisch unter der eingerichteten Hotline 0800 0899089. Der Landkreis Mittelsachsen informiert, wenn dies wieder möglich ist.

Fragen und aktuelle Meldungen zum Thema Impfen haben der Freistaat und das Deutsche Rote Kreuz: https://drksachsen.de/impfzentren.html zusammengestellt.

 

Pressestelle
Stadt Frankenberg/Sa.

Zurück